Wärmeverbund Aquifer Neuwiesen, Winterthur

Bauherrschaft Stadtwerke Winterthur, Energie Contracting
Objekt Wärmeverbund Aquifer Neuwiesen, Winterthur
Status abgeschlossen

Weiterentwicklung und Verfeinerung der Machbarkeitsstudie/Vorprojektplanung sowie Erarbeitung des Bauprojektes. Der Auftrag umfasste den gesamten Neubau der unterirdischen Energiezentrale sowie der dazu gehörigen Grundwasser-, und Heizungsnetz-Anbindungen. Aufgrund der speziellen Netzanforderungen mussten mehrere 2-stufige Ammoniak-Wärmepumpen im Sonderbau geplant werden.

Bei der gesamten Planung muss im Speziellen immer der phasen- und etappenweise Ausbau berücksichtigt werden, der sich über ~25 Jahre erstreckt.

Als Energiequelle für die 2-stufigen Wärmepumpen dient Grundwasser das über drei Grundwasserbrunnen erfolgt mit einem Gesamtwasservolumenstrom von ~1'000m3/h.


Aufgabe | Planung

  • Gesamtplanung Energiezentrale/Heizzentrale

Heizleistung Wärmepumpe 6000 kW
Heizleistung Gasheizung 16000 kW
Kältemittel R717 - Ammoniak NH3
Spezielles 2-stufige Wärmepumpe
Vorlauftemperatur PWWH 75°C
Heizungsnetz Neubau