20.09.2018

Hobby und Arbeit vernetzt

Es gibt viele Faktoren, die ein Topresultat beeinflussen, um im Schiesssport erfolgreich zu sein.

Einer dieser Faktoren ist die korrekte Atemtechnik. Vor jedem Wettkampf steigt die Nervosität und somit auch der Puls. Man macht sich bereit und nimmt seine Position ein und will loslegen. Ein hoher Puls bedeutet der Genickbruch für jedes gute Resultat.

Darum nehme ich mir vor jeder Schussabgabe die Zeit 3-mal durch die Nase einzuatmen und langsam durch den Mund auszuatmen. Das senkt den Puls und entspannt.

Die gleiche Technik lässt sich im Berufsalltag anwenden. Wer gestresst ist, kann sich nicht mehr auf das Wesentliche konzentrieren. Dann gilt auch hier: 3x einatmen und 3x ausatmen. Das beruhigt die Nerven und senkt den Puls. Dadurch kann man sich wieder besser auf seine Arbeit fokussieren und auch in stressigen Situationen bestehen.

(Markus Wallat)