16.07.2021

Ist HFO ein heimlicher Klimakiller?

Gemäss schweizerischer Gesetzgebung (ChemRRV) können HFO Kältemittel uneingeschränkt eingesetzt werden wie natürliche Kältemittel. Kurz nach Markteinführung konnte die EMPA stabile Zersetzungsprodukte (Trifluoressigsäure) nachweisen, die sich im Wasser anreichern und umweltschädlich sind.

Sind diese Kältemittel nun indirekt auch verantwortlich für den Anstieg von R23 (R23 GWP 12'690) in der Atmosphäre? Haben HFO Kältemittel einen wesentlich höheren Klimaeffekt als uns die Chemielobby glaubhaft machen will?

Zur Erinnerung: Es gibt für alle Anwendungen umweltfreundliche natürliche Kältemittel.

Lesen Sie dazu mehr

Ein Beitrag von Matthias Brügger, Kälteplaner bei Leplan AG.