13.09.2018

KEB HABA Oerlikon: Nutzung AWN NH3

Im Hallenbad Oerlikon wird eine neue Wärmepumpe zur Erzeugung von Heizenergie realisiert. 

Als Wärmequelle dient die Kondensationsenergie der bestehenden NH3-Kälteerzeugung der KEB Oerlikon. Mit der neuen Wärmepumpe wird der Bedarf an Fernwärme im Hallenbad Oerlikon um 40-60 % gesenkt. Zugleich wird die bestehenden Rückkühlung der KEB Oerlikon, die in den Sommermonaten bereits am Anschlag ist, entlastet

(Dominic Rubli)

Kreis Wärmepumpe (PDF)