12.11.2020

Saisonaler Kochtipp: Bölläwähe mit Dinkelteig

Ein Kochtipp von Gabriela.

Teig
Für ein rundes Backblech 26-80 cm
200 g Dinkelmehl
30 g gemahlene Haselnüsse
1 Tl Salz
80 g Butter kalt
1dl kaltes Wasser

Mehl und Salz vermengen die kalte Butter in kleinen Stücken beigeben und mit den Händen verreiben bis du eine krümlige Masse hast. Nun das Wasser beigeben und den Teig sorgfältig zusammenfügen. Nicht kneten! Den Teig kühlstellen.

Die Füllung
100 g Speckwürfeli in einer Bratpfanne knusprig braten, beiseite stellen.
500 g grosse, weisse Zwiebeln in feine Ringe gehobelt
2 El Butter erwärmen und die Zwiebelringe dünsten bis sie glasig sind.

In der Pfanne auskühlen lassen.

Der Guss
3 dl Halbrahm
2 Eier
1 Tl Salz und  frisch geriebene Muskatnuss zum würzen beigeben. Wer`s ein wenig schärfer mag, noch zusätzlich Cayennepfeffer oder Chilliflocken!
2 Tl Maizena mit wenig Wasser vermengen und zu den anderen Zutaten mischen.

Nun den Guss in die Pfanne zu den ausgekühlten Zwiebeln geben und vermengen 

Fertigstellen der Wähe
Den Teig auswallen und ins gefettete Blech legen. Boden mit der Gabel sehr gut einstechen!
4 Esslöffel geriebenen Parmesan oder Sbrinz mit 2 Esslöffel Paniermehl mischen und auf dem Boden verteilen.
Den Guss regelmässig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad Unter/ Oberhitze, auf der untersten Rille 30-40 min. backen. Je nach Backofen muss man die Hitze nach ca. 20 min. auf 200 Grad reduzieren und zum Ende noch 5 min. nur mit Unterhitze backen damit der Boden schön durchgebacken ist.

En Guete!

(Gabriela Brügger)